Lebewesen Boden - Renaturierung durch Lockerung

Boden ist eine große Lebensgemeinschaft. Insekten, Würmer, Pilze, Bakterien und unzählige andere Lebewesen halten Böden in Bewegung. Ein ursprünglicher, lebendiger Boden ist durchzogen von unzähligen Wurmgängen, Ritzen und Spalten in die Pflanzenwurzeln hinein wachsen können.

Ist diese Lebensgemeinschaft gestört, finden Pflanzen nur schwer Möglichkeiten sich im Boden auszubreiten und seine Ressourcen zu erschließen.

Wird ein Boden verdichtet, braucht die Natur Jahrzehnte um ihn wieder in einen ursprünglichen Zustand zu verwandeln. Denn Bodenlebewesen können den harten Lebensraum nur langsam wieder bis in tiefere Schichten erschließen.

Um diesen Vorgang zu unterstützen, muss Boden aufgebrochen werden. So finden Tiere und Pflanzen schnellen Zugang in die Tiefe. Der Boden wird schneller wiederbelebt und beginnt wieder, sich selbstständig zu lockern.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
4 Zinken 34cm 4 Zinken 34cm
35,00 € *